Stoßwelle als Alternative zu vielen Operationen

Stoßwellentherapie stellt uns seit gutem einem Jahrzehnt eine neue Therapieform zur Verfügung, die in vielen Fällen eine schonende und nebenwirkungsarme Therapie von Entzündungen, Verkalkungen oder Verletzungen verspricht – und viele Operationen unnötig macht. Durch die mechanischen Wellen werden die Selbstheilungkräfte des Körpers aktiviert, heilende Botenstoffe werden gefördert und so der Heilungsprozeß beschleunigt.

In vielen wissenschaftlichen Studien konnte die Wirksamkeit der Stoßwellentherapie nachgewiesen werden.

Wirkungsweise der Stoßwellentherapie:

  • Förderung der Durchblutung
  • Bildung von Wachstumsfaktoren
  • Gewebeneubildung
  • Regeneration
  • Förderung der Wundheilung
  • Linderung von Schmerzen
  • Förderung des Knochenwachstums
  • Verkürzung der Rehabilitationszeit

Ablauf einer Stoßwellenbehandlung

Je nach Diagnose wird zu Beginn einer Behandlung eine Ultraschalldiagnostik zur genauen Lokalisation des Behandlungsgebietes durchgeführt. Anschließend wird der Fokus auf die zu behandelnde Stelle ausgerichtet. Die Stoßwellen werden über den Kopf des Gerätes auf den Körper übertragen. Die Intensität der Behandlung wird in Rücksprache mit dem Patienten reguliert. In der Regel sind 3 Behandlungen im Abstand von 1-2 Wochen notwendig.

Bitte fragen Sie uns nach der SCHMERZFREIEN Behandlung! Eine Therapie mittels Stoßwellen kann in der Regel unter keinen oder geringen Schmerzen durchgeführt werden, auch wenn keine lokalen Betäubungsmittel zum Einsatz kommen. Sprechen Sie uns einfach darauf an!

Indikationen:

  • Kalkschulter
  • Fersensporn bzw. Entzündung der Plantarfaszie
  • Tennisellenbogen
  • Achillessehnenentzündungen
  • Schlechte verheilende Knochenbrüche (Pseudoarthrosen)
  • M. Dupytren
  • Wundheilungsstörungen
  • Cellulite