Sind Sie öfters müde und unkonzentriert?

Fühlen Sie sich ausgelaugt und erschöpft?

Leiden Sie unter Schlafstörungen oder Schmerzzuständen (Fibromyalgie o.ä.)?

Haben Sie Beschwerden, deren Ursachen bisher noch nicht gefunden wurden?  

    

Die Herzratenvariabilitätsmessung ist schnell, unkompliziert und völlig schmerzfrei. Für die Analyse wird eine ca. 5-minütige EKG-Messung durchgeführt und direkt im Anschluß mit Ihnen ausgewertet. 

Das menschliche Herz schlägt minimal unregelmäßig, so dass die Abstände zwischen den Herzschlägen variieren. Dies wird vom autonomen, bewusst nicht steuerbaren Nervensystem reguliert, so dass sich der menschliche Körper inneren und äußeren Gegebenheiten anpassen kann. Ist die Regulation zwischen Sympathikus und Parasympathikus gestört, kann es vorkommen, dass der Körper Heilungsprozesse nicht mehr adäquat steuern kann. Das äußert sich beim Menschen in Form verschiedener Symptome und Schmerzen und hat zumeist Ursachen, die man aktiv angehen kann. Durch die Messung lassen sich Aussagen über den gesundheitlichen und körperlichen Zustand treffen.

Ich biete Ihnen nicht nur eine detaillierte und bildhafte Darstellung Ihres jetzigen körperlichen Zustandes, sondern biete Ihnen auch eine Lösung für ein schmerzreduziertes und gesünderes Leben an.

   

Präventiv: Bevor Sie im schulmedizinisch nachweisbaren Sinne (z.B. in Form von Veränderungen der Blutwerte) krank werden kann mittels HRV-Messung bereits eine Tendenz festgestellt und rechtzeitig gegengesteuert werden.

   

Effektiv: Ohne aufwändige und kostspielige Diagnostik werden der Ist-Zustandes Ihres Körpers erfasst, mögliche Ursachen für Ihr Befinden detektiert und im selben Gespräch Lösungswege aufgezeigt.

   

Innovativ: In der traditionellen chinesischen Medizin ist die Bedeutung der Herzratenvariabilität seit Jahrhunderten bekannt und wird mittels Pulsdiagnostik durchgeführt. Heute ist die HRV-Messung wissenschaftlich anerkannt und medizinisch von großer Bedeutung.

  

Dauer: 50 Minuten

   

Indikationen:

  • zur Vorbeugung
  • Schlafstörungen
  • Müdigkeit
  • Erschöpfung
  • Abgeschlagenheit
  • Fibromyalgie
  • Darmerkrankungen
  • Abschätzung des Risikos für Herzkreislauferkrankungen
  • psychischer oder körperlicher Stress
  • chronische Erkrankungen
  • Allergien
  • chronische Schmerzen
  • Übergewicht
  • vor oder nach operativen Eingriffen
  • Begleitend zu Chemotherapie oder Bestrahlung
  • im Alltags- oder Leistungssport zur Trainingssteuerung
  • Tinnitus und vieles mehr!